MTB Marathon Gardasee Trentino 2.5.2009

Hallo Freunde & Sponsoren

Heute war der Start der 4teiligen Rockymountain Marathon Chalange am Gardasee.

Zu Beginn war es wie immer sehr schnell , wir starteten im Startblock A weit vorne. Der erste Anstieg extrem steil – so ist halt der Gardasee – gespickt mit „1000“ steil betonierten Wegen. Auch der Downhill versprach so einiges, aber weiter ging es und es sollte doch noch ein Drama werden!  Der letzte große „Huegel“ bis zu diesem Anstieg mit 17,9 Durchschnittsgeschwindigkeit unterwegs, sollte Joe die letzten 900 HM mit unzaehligen Kraempfen noch alles abverlangen. Er kaempfte sich mit 21 Minuten Verspätung nach oben und im Downhill zog er sich noch einen Botschn zu der  mit Schaum teilweise bekaempft wurde und 3 mal zum Nachpumpen anhalten lies. Auch die Geschwindikeit war auf  Grund des Druckverlußt nicht mehr so schnell, denn ein Sturz oder den Mantel komplett zu beschaedigen sollte vermieden werden, denn ankommen war nun Plan B, was natuerlich extrem  viel Zeit gekostet hat.  Auf 106km wurden 6280 Kalorien verbrannt, in 6Stunden 28 Minuten in Riva eingetroffen. Geschwindigkeitsdurchschnitt 16,7km/h. Harry hat auch ordentlich gelitten und sein persönliches Ziel super erreicht und war heuer bei seinem ersten Rennen mit 6 Stunden 35 Minuten deutlich schneller als 2008.

Ergebnisliste

Das Wetter ist genial sonnig und warm und das Hotel in dem wir uns seit Jahren eigenlich sehr wohl fuehlen, wenn wir mal hier sind und „ausspannen“ moechten hat wieder all unsere Erwartungen erfuellt. JOE : Heute war es ein extrem super Tag. Das Rennen war toll organisiert und der Kurs wurde sehr abwechslungs- reich ausgewählt. Anspruchsvoller und als die Salzkammergut Trophy auf jeden Fall, deshalb bin ich mit der Zeit für die Vorbereitung sehr zufrieden. JOE Streckendiagramm von Polar: Der Hintergrund Beige die Hoehenkurve Rot die Herzfrequenz Blau die Geschwindigkeit. HARRY : Der Start war extrem schnell und man durfte keine Zeit verlieren um im Packl auf den ersten flachen Kilometern locker und schnell mitfahren zu können. Beim Bike Festival für Fahrraeder sind alle Marken Hersteller vertreten und es herrscht eine riesen Stimmung am Gelaende. HARRY Streckendiagramm von Polar: Der Hintergrund Beige die Hoehenkurve Rot die Herzfrequenz Blau die Geschwindigkeit.

Ronda Extrema
PDF öffnen »
*Gesamtstrecke: 105,4 km
*Hoehenmeter: bergauf 3653 Hm

Die Strecke in der Uebersicht

Weitere Bilder im Fotoalbum demnaechst noch mehr Bilder – schaut wieder mal vorbei oder
weitere Informationen unter Sympatek Bike-Festival Garda Trentino

naechste Rockymountain Marathon Challangetermine
13.6. Willingen
18.7. Bad Goisern
2.8.   Seiffen

LG
XXTEAM
Joe & Harry
mailto: team@xxteam.at

www.xxteam.at

sponsorenxxteampresse05

Einen Kommentar schreiben